29.11.2008, 11:53 Uhr | GNZ, erl
92,8 Prozent für Peter Tauber
Ein heißes Duell steht der heimischen Region bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr im Wahlkreis 180 (Hanau-Gelnhausen) ins Haus: Mit Dr. Peter Tauber fordert ein starker Gegner „Platzhirsch“ Dr. Sascha Raabe (SPD) heraus, der sich das Direktmandat 2002 und 2005 sichern konnte. Bei der Delegiertenversammlung der CDU am Freitagabend in Bischofsheim votierten 92,8 Prozent der Stimmberechtigten für den JU-Landeschef, der auch Vorsitzender der Gelnhäuser Christdemokraten ist.
Der promovierte Historiker, hauptberuflich Pressesprecher eines großen deutschen Finanzdienstleisters, geht damit gestärkt in das Rennen um einen Platz im Bundestag.

„Wir müssen einen kühlen Kopf und ein heißes Herz bewahren“ – mit diesem Zitat von Konrad Adenauer schloss Peter Tauber seine rund 30-minütige Rede, die von den Delegierten mit stehenden Ovatioen quittiert wurde.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon