21.04.2007, 10:07 Uhr
 
Baumaßnahmen: Stadt bittet um Verständnis
Bürgermeister Stolz reagiert auf Beschwerden von Bürgern
Aufgrund vermehrter Nachfragen zu den anhalten Bauarbeiten und den damit verbundenen Straßensperrungen im Stadtgebiet, informiert der Magistrat der Stadt Gelnhausen über die voraussichtlichen zeitlichen Regelungen der Straßensperrungen. "Wir wissen, dass die aktuelle Baustellensituation im Stadtgebiet für Verkehrsteilnehmer, Anwohner und Geschäftsleute eine Belastung und ein Ärgernis darstellt. Vor diesem Hintergrund informieren wir, mit welchem zeitlichen Rahmen nach heutiger Kenntnis noch zu rechnen ist und werben bei den Bürgerinnen und Bürgern zugleich um Verständnis", so Bürgermeister Thorsten Stolz. Er berichtet, die Stadt stehe in engem Kontakt mit den jeweiligen Bauherren, um den Fortgang der Arbeiten zu überwachen.
Laut Ordnungsamtsleiterin Roswitha Krack bleiben die Braugasse bis zum Ende nächster Woche und die Straße "Am Ziegelturm" im Bereich Kreissparkasse noch bis 30. April gesperrt. Die Arbeiten am Hause Obere Haitzer Gasse/Braugasse würden zügig fortgeführt. Im Bereich Ziegelturm/Berliner Straße werde der Gehweg verbreitert und die Ampelanlage versetzt. "Durch das hohe Verkehrsaufkommen auf der Landesstraße, den Fußgängerverkehr und den notwendigen abgesicherten Arbeitsraum für die Bauarbeiter, kann die Zufahrt für die Oberstadt noch nicht freigegeben werden", so Roswitha Krack. Die Stadt wolle alle Anstrengungen unternehmen, dass die Arbeiten zügig erfolgen. Sobald der Rückbau der Absperrung erfolge, werde die Ampelanlage für alle Bereiche wieder in Betrieb genommen.
Die Vollsperrung im Bereich Lohmühlenweg aufgrund der "Sanierung des Tanklagers Kultau" werde bis 14. Juni andauern. Im Stadtteil Hailer würden im Rahmen der Dorferneuerung die Straßen Heylstraße/Bleichstraße bis Ende Juli 2007 für den Durchgangsverkehr gesperrt sein, ebenso im Stadtteil Höchst der Bereich Hauptstraße wegen des Bauvorhabens Dorfgemeinschaftshaus Hirsch. Die Baufirmen seien angehalten, die Arbeiten im Rahmen ihrer Terminvorgaben abzuschließen. Die Straßenverkehrsbehörde bittee die Bevölkerung um Verständnis für die Beeinträchtigungen und die Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Umleitungsbeschilderungen. Wie Krack berichtet, steht das Ordnungsamt für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.
GT (gt).

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon