08.10.2018
Mit freudigem Interesse hat die CDU-Fraktion zur Kenntnis genommen, dass Bürgermeister Glöckner in die Angelegenheit Outlet „noch mehr Transparenz bringen und die Stadtverordnetenversammlung noch stärker integrieren will“. Generell zeugt es von anerkennenswerter menschlicher Größe, einen Fehler einzuräumen und zu erkennen, dass die von der CDU-Fraktion vorgetragenen Bedenken nicht destruktiv waren, sondern Rechtssicherheit schaffen sollten. Nach den schlechten Erfahrungen, die wir bei dem Verkauf des Coleman Geländes gemacht haben, der nach dem erstinstanzlichen Urteil dem Vernehmen nach eine Forderung in Millionenhöhe nach sich ziehen wird, erscheint die von der CDU geforderte Gründlichkeit zur Abwendung von derart gravierenden finanziellen Nachteilen für die Stadt gerechtfertigt.

 

weiter
31.08.2018
Antrag in der nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung

 

Hanau als Vorbild: Die CDU Gelnhausen fordert die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Einen entsprechenden Antrag haben die Christdemokraten für die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung jetzt vorgelegt. Wie in der Brüder-Grimm-Stadt sollen die Beiträge auch in der Barbarossastadt mit Wirkung zum 1. Januar 2019 Geschichte sein. Möglich machen würde diesen Schritt ein Beschluss von CDU, Grünen und FDP im hessischen Landtag. Demnach können die Kommunen künftig selbst entscheiden, ob sie die betroffenen Bürgerinnen und Bürger beim Ausbau oder der Sanierung von Straßen zur Kasse bitten.

weiter
24.08.2018
CDU-Chef Litzinger kritisiert Bürgermeister Glöckner wegen Vorwurf der Falschaussage

Mit den Stimmen von SPD, FDP und dem Grünen Heiner Hartmann hat die Gelnhäuser Stadtverordnetenversammlung ihr „Ja“ zu einem City-Outlet erneuert. CDU-Fraktionsvorsitzender Christian Litzinger, dessen Partei geschlossen gegen die Vorlage votierte, hält diese Entscheidung nach wie vor für falsch. Übel stößt ihm zudem auf, dass Bürgermeister Glöckner den Gegnern der Outlet-Lösung vorgeworfen hatte mit Falschaussagen zu operieren. Litzinger: „Wer mit dem Finger auf andere zeigt, zeigt mit drei anderen immer auf sich selbst. Die Aussage von Daniel Glöckner, der dritte potenzielle Investor im Bunde, Manfred Reker, habe grundsätzlich kein Interesse mehr an einer Präsentation seiner Pläne, die u.a. ein Tagungshotel umfassen, vor den städtischen Gremien, sind schlichtweg falsch.“

 

weiter
11.06.2018
Antrag in der nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung

Vandalismus, Wohnungseinbrüche, aufdringliche Jugendgangs oder einfach das unsichere Gefühl, das einen nachts in Unterführungen, Parkhäusern oder andernorts auf dem Weg nach Hause beschleicht: Auch in Gelnhausen sind diese Probleme seit langem bekannt. Die Polizei tut alles, um die Bürger bestmöglich zu schützen, dennoch können die Beamten natürlich nicht überall sein. Lieber vorbeugen als heilen – unter diesem Motto beantragt die CDU Gelnhausen daher für die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung die Einrichtung bzw. die Reaktivierung eines Präventionsrates.

 

weiter
18.05.2018
Antrag für die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung

Geht es nach dem Willen der CDU Gelnhausen, wird der Regelkindergartenbesuch in der Barbarossastadt ab Sommer komplett gebührenfrei. Einen entsprechenden Antrag haben die Christdemokraten für die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung gestellt.

 

weiter
13.03.2018
Stammtisch der CDU Gelnhausen
Zum ersten Stammtisch im neuen Jahr hatte die CDU Gelnhausen eingeladen. Zu Gast waren dieses Mal Srita Heide als Mitglied des Kreisvorstands, sowie der Fraktionsvorsitzende der CDU Biebergemünd, Sebastien Buch.
weiter
13.03.2018
CDU Gelnhausen stellt zahlreiche Anträge zum Haushalt 2018

Anträge und Beratungen zum Haushalt der Stadt Gelnhausen stehen im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses. Die CDU Gelnhausen legt eine Reihe von Anträgen zur Ergänzung des umfangreichen Zahlenwerks vor.

 

weiter
01.03.2018
Konzept soll vor der Landtagswahl vorgelegt werden

Wer im vergangenen Sommer in Gelnhausen unterwegs war, der sah sich mit einer wahren Flut von Wahlplakaten konfrontiert. Die terminliche Überschneidung von Bundestags- und Bürgermeisterwahl – letztere mit insgesamt sieben Kandidaten – führte dazu, dass kaum ein Laternenmast in der Barbarossastadt mehr frei von Wahlwerbung war. „Leider ist es dabei – wahrscheinlich auch der etwas unübersichtlichen Situation geschuldet – immer wieder zu Fällen von wildem Plakatieren an Stellen, an denen das Aufhängen von Plakaten nicht gestattet ist, gekommen“, konstatiert der Fraktionsvorsitzende der CDU Gelnhausen, Christian Litzinger.

 

weiter
01.03.2018
Christian Litzinger zum Aus-/Neubau der Bahnstrecke Hanau – Würzburg/Fulda
„Heiliger Sankt Florian / Verschon’ mein Haus / Zünd’ and’re an! – nach diesem Motto wird offenbar in Bad Soden-Salmünster Politik gemacht“, kommentiert Christian Litzinger, Fraktionsvorsitzender der CDU Gelnhausen, den interfraktionellen Beschluss der Kurstädter, sich bei der Deutschen Bahn und der Kreisverwaltung ausschließlich für den Bau von Variante I bei der Suche nach der günstigsten Trassenvariante im Zuge des Aus-/Neubaus der Bahnstrecke Hanau – Würzburg/Fulda einzusetzen.

 

weiter
24.01.2018
Jahresanfangsfeier der Christdemokraten in der „Krone“ in Höchst
Für die CDU Gelnhausen ist es zu einer liebgewonnenen Tradition geworden, das neue Jahr mit einem gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde einzuläuten. Zur Jahresanfangsfeier begrüßte Stadtverbandsvorsitzender Christian Litzinger erneut zahlreiche Mitglieder im Gasthaus „Zur Krone“ in Höchst.  
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon